Taking too long? Close loading screen.
Clarus white logo

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Bei Clarus ist Qualität ein Teil unserer DNA. Unsere Leidenschaft für exzellente Produkte ist in jeder Phase des Kundenerlebnisses zu erkennen. Jeder
Auftrag ist uns wichtig. Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Autfträge und gelten für alle von Clarus Glassboards™ verkauften Produkte.

AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

Clarus verschickt für jeden Auftrag eine Auftragsbestätigung. Bitte überprüfen Sie die Auftragsbestätigung bei Erhalt auf Richtigkeit. Der Kunde ist verpflichtet, Clarus
unverzüglich zu kontaktieren, wenn Abweichungen oder Unstimmigkeiten zwischen dem ursprünglichen Auftrag und den Angaben in der Bestätigungs-E-Mail auftreten. Nach der
endgültigen Annahme des Auftrags durch Clarus werden alle Aufträge in die Fertigung gegeben. Die voraussichtlichen Versanddaten sind in der Auftragsbestätigung angegeben.

BESTELLVERFAHREN

Clarus haftet nicht für Aufträge, die aufgrund unvollständiger oder ungenauer Angaben des Kunden oder seines Bevollmächtigten nicht korrekt ausgeführt werden können. Clarus beginnt erst dann mit der Fertigung eines Auftrags, wenn alle erforderlichen Informationen vorliegen.

PREISE

Die in der aktuellen Preisübersicht angegebenen Werte sind Listenpreise und gelten nur für Standardprodukte. In den Angaben in der Preisübersicht sind keine Lagerkosten, Verkaufssteuern, Zollgebühren und Montagegebühren enthalten. Wir behalten uns das Recht vor, Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

UMSATZSTEUER

In Ländern, in denen Clarus umsatzsteuerlich registriert ist, wird Clarus bei allen Aufträgen jedwede anwendbaren Steuern gemäß dem Satz und den Anforderungen der lokalen Gesetze berechnen. Wenn der Kunde bei einem Auftrag Befreiung von der Umsatzsteuer fordert, muss er eine überprüfbare und anwendbare Freistellungs- oder Wiederverkaufsbescheinigung vorlegen. Damit keine Steuern berechnet werden, müssen Freistellungs- oder Wiederverkaufsbescheinigungen vorgelegt werden, bevor die Rechnung für einen Auftrag erstellt wird. In Ländern, in denen Clarus nicht umsatzsteuerlich registriert ist und daher keine Umsatzsteuer einzieht, ist der Kunde dafür verantwortlich, die anwendbare Umsatzsteuer einzuziehen und direkt an seine Steuerbehörde abzuführen.

BEDINGUNGEN

Allen Neukunden wird ein anfänglicher Kreditrahmen nach Ermessen der ClarusGeschäftsführung eingeräumt. Kunden können einen schriftlichen Antrag auf einen höheren Kreditrahmen stellen. Nach der Genehmigung wird Clarus für jeden Kunden individuell einen zulässigen Kreditrahmen festlegen, der überwacht und bei Bedarf angepasst wird. Die Kreditbedingungen können eine Kombination aus einem zulässigen Kreditrahmen und/oder erweiterten Zahlungsbedingungen beinhalten. Für überfällige Konten wird nach 30 Tagen eine Verzugsgebühr von 1,5 % pro Monat berechnet. Alle Kreditbedingungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Ausstehende Zahlungsverpflichtungen, die mehr als 30 Tage überfällig sind, führen zu einer vorübergehenden Kreditsperre bis das Konto ausgeglichen ist.

STORNIERUNGEN

Alle Aufträge sind Festbestellungen und können nur mit schriftlicher Zustimmung von Clarus storniert werden. Clarus behält sich das Recht vor, bei genehmigten Stornierungen eine Stornierungsgebühr zu erheben.

ÄNDERUNGEN

Clarus behält sich das Recht vor, Zusatzgebühren für Aufträge zu erheben, die nach Beginn der Fertigung geändert werden. Ergänzungen oder Änderungen an bestätigten Aufträgen können dazu führen, dass sich der Versandtermin verschiebt.

RÜGEN WEGEN FEHLENDER TEILE UND MÄNGELN

Rügen wegen fehlender Teile müssen innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Ware erfolgen. Alle Mängel oder Fehler müssen innerhalb von zehn (10) Tagen nach Lieferung gemeldet werden. Werden Mängel nicht gemeldet, gilt dies als uneingeschränkte Abnahme des Produkts. Alle Ansprüche müssen vor der Montage geltend gemacht werden.

KOSTENVORANSCHLÄGE

Die Preise sind 60 Tage lang und für die in der Angebotsanfrage aufgeführten Mengen gültig, sofern nicht anders angegeben. Für Sonderwünsche, die nicht in dem ursprünglichen Angebot vermerkt waren, kann eine zusätzliche Gebühr erhoben werden.

LAGERUNG

Aufträge werden komplett versandt. Bei Aufträgen, bei denen der Kunde nicht in der Lage oder nicht Willens ist, die Ware zum vereinbarten Termin abzunehmen, wird diese auf Kosten des Kunden in ein Lager gebracht.

GEWÄHRLEISTUNG

Clarus garantiert für einen Zeitraum von zwanzig (20) Jahren ab Kaufdatum, dass das Produkt frei von Material- und Verarbeitungsfehlern ist. Diese beschränkte Garantie gilt nur für den ursprünglichen Käufer oder den ersten Einzelhändler, der das Produkt kauft.

Wenn das Produkt während dieses Zeitraums von zwanzig (20) Jahren Material- oder Verarbeitungsfehler aufweist, wird Clarus nach eigenem Ermessen den fehlerhaften Teil des Produkts entweder reparieren oder ersetzen. Diese beschränkte Garantie deckt keine Schäden ab, die durch Veränderungen am Produkt oder durch unsachgemäßen Gebrauch, Lagerung, Versand, Handhabung oder Montage des Produkts entstehen oder darauf zurückzuführen sind.

VERSAND

Clarus behält sich das Recht vor, den Versand auf dem Weg vorzunehmen, der nach Ansicht des Unternehmens am besten geeignet ist. Die Versandkosten werden auf die Nettogesamtkosten aller Aufträge aufgeschlagen. Bitte kontaktieren Sie vor Aufgabe eines Auftrags den Clarus-Vertrieb, der einen Versandkostenvoranschlag für Sie erstellen wird.

Bei Selbstabholung fällt eine Verpackungsgebühr an. Clarus wird den Kunden benachrichtigen, wenn der Auftrag zur Abholung bereit steht. Clarus bleibt Eigentümer der Waren bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Kunde das Produkt abholt und dafür unterschreibt oder das Eigentum per Frachtführer übertragen wird. Alle anderen ClarusBedingungen gelten so, als wäre das Produkt geliefert worden, und Clarus behält sich das Recht vor, Lagergebühren für nicht abgeholte Produkte zu berechnen, nachdem der Kunde benachrichtigt wurde.

Die Ware wird FOB ab Werk Soignies, Belgien, versandt. Mit dem Versenden des Produkts geht das Eigentum an dem Produkt von Clarus auf den Käufer über. Es liegt in der Verantwortung des Käufers oder Empfängers, dem Spediteur unverzüglich nach Erhalt Verlust oder Beschädigungen zu melden und daraus resultierende Ansprüche mit dem Spediteur zu regeln.

Wenn die Sendung beschädigt ist oder Teile fehlen, sollten Sie zunächst alle Kartons/Kisten unverzüglich begutachten und eventuell sichtbare Schäden oder Mängel auf dem Lieferschein vermerken. Der Spediteur sollte sofort benachrichtigt werden, um die Ware zu prüfen, und der Empfänger sollte anschließend einen Anspruch wegen Frachtschaden geltend machen. Wenn keine sichtbaren Schäden vorhanden sind, unterschreiben Sie auf dem Lieferschein mit dem Vermerk „Keine sichtbaren Schäden“. Dies ermöglicht den Rückgriff auf einen Schadenersatzanspruch wegen verdeckter Schäden. Ansprüche wegen verdeckter oder sonstiger Frachtschäden müssen innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem ursprünglichen Lieferdatum geltend gemacht werden.

Das Versäumnis, innerhalb von zehn (10) Tagen Ansprüche gegen den jeweiligen Spediteur geltend zu machen, gilt als Annahme der Ware und als Verzicht auf alle bei der Inspektion festgestellten Mängel, Fehler oder Fehlmengen.

Die auf der Auftragsbestätigung genannten Lieferdaten sind lediglich Schätzungen. Clarus ist nicht verantwortlich für Versandverzögerungen jeglicher Art.

RÜCKGABE

Viele Clarus-Produkte sind Maßanfertigungen und können nicht zurückgegeben werden. Clarus behält sich das Recht vor, die Rückgabe von Sonder- oder Spezialanfertigungen zu verweigern. Wenn Clarus eine Rückgabe akzeptiert, muss die Ware unbenutzt und ordnungsgemäß im Originalversandkarton verpackt zurückgegeben werden. Produkte können nur mit schriftlicher Genehmigung von Clarus zurückgegeben werden. Wenn die Genehmigung zur Rückgabe eines Produkts erteilt wird, muss dem Produkt eine Genehmigung zur Warenrückgabe (RMA – Return Merchandise Authorization) beiliegen. Zurückgegebene Produkte ohne eine RMA werden nicht angenommen. Sofern nicht anders vereinbart, gehen die Kosten für die Rücksendung zu Lasten des Kunden. Alle Rückgaben unterliegen einer Rücknahmegebühr nach Ermessen von Clarus.

PRODUKTVERBESSERUNGEN

Im Rahmen seiner kontinuierlichen Verbesserungsbemühungen behält sich Clarus das Recht vor, Änderungen an Materialien, Teilen oder Design vorzunehmen sowie Modelle, Optionen und/oder Teile ohne vorherige Ankündigung aus dem Programm zu nehmen.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Die maximale kumulative Haftung von Clarus gegenüber dem Käufer überschreitet nicht den Betrag des Kaufpreises der als fehlerhaft beanstandeten Waren. Dies ist der einzige und ausschließliche Rechtsbehelf des Käufers. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Schadenersatz für Folgeschäden oder besonderen und zusätzlichen Schadenersatzanspruch.

Kontakt

Clarus Glassboards™ – London Showroom & Sales
79 Clerkenwell Rd, 3rd Floor,
London EC1R 5AR, United Kingdom
Ph: +44(0)2039 662110
Email: info@clarusglassboards.co.uk

Clarus Glassboards™ – Belgium Manufacturing Facility
Chemin de l’île du Diable, 1
7060 Soignies, Belgium
Email: info@clarusglassboards.be